Artemis Quartett
Musik

Artemis Quartett

Werke von Mendelssohn Bartholdy, Verdi und Schubert

abgesagt

MI 08.12.2021 |  20 Uhr

+++Dieses Konzert mit dem Artemis Quartett muss leider abgesagt werden. Das Quartettensemble hat sämtliche Auftritte abgesagt, nachdem es sich für eine Spielpause unbestimmter Dauer entschieden hat. Bereits erworbene Tickets können an der Vorverkaufsstelle, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.+++

+++Coronabedingt wurde die Veranstaltung vom 05.05.2020 auf diesen neuen Termin verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.+++

Über mehrere Besetzungswechsel hinweg konnte das vielgepriesene Artemis Quartett seinen charakteristischen Tonfall wahren und steht seit seinen ersten Auftritten für vibrierend intensive Werkdeutungen, die expressiv in die Extreme gehen. Beste Gelegenheit dafür bieten Schuberts episches „Rosamunde“-Quartett mit seinen schwelgerischen Melodien und tiefgründigem Ausdruck auf der einen sowie das sonnig-heitere und humorvolle Streichquartett des italienischen Opernprofis Verdi auf der anderen Seite.

Besetzung: Vineta Sareika & Suyoen Kim (alternierende Violinen); Gregor Sigl (Viola); Harriet Krijgh (Violoncello)

Programm: F. Mendelssohn Bartholdy: Vier Stücke für Streichquartett op. 81 / G. Verdi: Streichquartett e-Moll / F. Schubert: Streichquartett Nr. 13 a-Moll D 804 („Rosamunde“)

Einführung 45 Minuten vor Konzertbeginn

MI 08.12.2021 | 20 Uhr | € 49/44/39/12 erm. f. Jugendliche

abgesagt