Ana Carla Maza Quartet
Musik

Ana Carla Maza Quartet

© Persona Editorial Ltd.

Tickets bestellen

FR 09.12.2022 |  20 Uhr

„Bahía“, das aktuelle Album von Ana Carla Maza, ist eine bezaubernde Verbindung von klassischem Cello und Gesang, eine aufregende Liaison von kubanischem Son, Samba, Bossa Nova, Tango, innovativen Jazz-Harmonien und französisch angehauchtem Chanson. Die lateinamerikanischen Wurzeln sind im Gesang der Kubanerin und in ihrem Cello-Spiel unverkennbar. Eine Ode an das Quartier in „Habana“, wo die 26-Jährige als Tochter des gefeierten chilenischen Pianisten Carlos Maza und der kubanischen Gitarristin Mirza Sierra aufgewachsen ist. Vor zehn Jahren zog sie nach Paris, um am Konservatorium zu studieren und an ihrer Solokarriere zu feilen, was ihr diverse Auftritte in Europa verschaffte. Nach der Veröffentlichung ihres Live -Debütalbums „Solo Acoustic Concert“ (2016) folgten kurz darauf die ersten Studioaufnahmen – „La Flor“ erschien 2020 und brachte der Cellistin mit einer faszinierenden Mischung aus Latin, Pop, Jazz und klassischen Elementen hohes Lob der französischen Presse ein.

Mit: Ana Carla Maza (Gesang, Violoncello); Roger Mas (Klavier, Keyboards); Marc Ayza (Schlagzeug), Luis Guerra (Perkussion)

 - A Tomar CaféVideo starten

Video: A Tomar Café

FR 09.12.2022 | 20 Uhr | € 32

Tickets bestellen