Vassilis Varveresos

DI 07.11.2017 |  20 Uhr

Sparkassen-Konzerte Klassik

Vassilis Varveresos

Klavierwerke u. a. von Bach, Liszt und Ravel

Tickets bestellen

Vassilis Varveresos gilt als einer der vielversprechendsten Pianisten seiner Generation. Seine letztjährigen Rezitale führten ihn u. a. zum Wiener Musikverein und in die Berliner Philharmonie. Der 1983 geborene, aus Thessaloniki stammende Varveresos studierte an der renommierten Juilliard School in New York bei Jerome Lowenthal. Später promovierte Varveresos mit einer Arbeit über große Pianisten wie Horowitz, Rubinstein und Liszt. Letzterer galt im Virtuosenzeitalter als unangefochtener Herrscher am Pianoforte und wurde insbesondere für Bearbeitungen von Klaviertänzen Schuberts, die „Soirée de Vienne“, frenetisch gefeiert.

Mit Liszt, Bachs höfischer Tanzmusik und Skrjabins beliebten As-Dur Walzer spannt Varveresos in seinem „Tanz-Rezital“ einen kontrastreichen Bogen und wird sein Publikum in „einer Darbietung vereinnahmen, die von Anfang bis Ende begeistert.“ (New York Concert Review)
 

Programm: J. S. Bach: Ouvertüre nach Französischer Art, BWV 831 / S. Papanas: Suite Nr. 1 für Klavier / F. Schubert-F. Liszt: „Soirée de Vienne“ Nr. 7 / F. Liszt: Mephisto-Walzer Nr. 1 / A. Skrjabin: Walzer As-Dur op. 38 / M. Ravel: La Valse
 

In Zusammenarbeit mit dem Festival CULTURESCAPES

Vassilis Varveresos - Saint Saëns/Liszt/Horowitz: Danse MacabreVideo starten

Video: Saint Saëns/Liszt/Horowitz: Danse Macabre

DI 07.11.2017 | 20 Uhr | € 35/30/25/12 erm. f. Jugendliche

Tickets bestellen

Präsentiert von: Sparkasse Lörrach-Rheinfelden