Sinfonieorchester Basel & Julia Habenschuss
Musik

Sinfonieorchester Basel & Julia Habenschuss

Werke von Glinka, Mozart und Schostakowitsch

Tickets bestellen

SO 03.02.2019 |  18 Uhr

Mit: Sinfonieorchester Basel; Julia Habenschuss (Flöte); Michal Nesterowicz (Leitung)

Auch wenn Mozart gemäß eigener Aussage die Flöte nicht leiden konnte, leistete er mit dem ersten seiner zwei Flötenkonzerte nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Etablierung dieser Konzertform, sondern schuf auch ein besonders schönes Exemplar der damaligen, insbesondere in Frankreich, geliebten Flötenliteratur. Ausdrucksstark der langsame Satz des Konzerts, der fast romantische Färbung hat und das abschließende Rondo ist, so der Musikwissenschaftler Alfred Einstein, von „Anfang bis Ende mit Lust und Liebe geschrieben.“ Julia Habenschuss, die Solo-Flötistin des Sinfonieorchesters Basel, ist die Idealbesetzung für dieses leidenschaftliche Flötenkonzert, das von der stürmischen, populären Ouvertüre zu Glinkas Oper „Ruslan und Ljudmilla“ und Schostakowitschs vordergründig heiterer Siegessinfonie umrahmt wird. Die Leitung hat der erste Gastdirigent des SOB, der Pole Michal Nesterowicz, inne.

Programm: M. I. Glinka: Ouvertüre zu „Ruslan und Ljudmila“ / W. A. Mozart: Flötenkonzert KV 313 / D. Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 9 op. 47 d-Moll

Konzerteinführung: 17.15 Uhr

Julia Habenschuss © Benno Hunziker

Julia Habenschuss

Michal Nesterowicz © Benno Hunziker

Michal Nesterowicz

SO 03.02.2019 | 18 Uhr | € 54/49/44/12 erm. f. Jugendliche

Tickets bestellen