Sparkassen-Konzerte Klassik

SINFONIEORCHESTER BASEL   & INGOLF WUNDER

Sinfonieorchester Basel

SINFONIEORCHESTER BASEL   & INGOLF WUNDER

Ingolf Wunder

SINFONIEORCHESTER BASEL   & INGOLF WUNDER

Dennis Russell Davies

Tickets

SINFONIEORCHESTER BASEL & INGOLF WUNDER
WERKE VON L.V. BEETHOVEN, J. BRAHMS

SO 03.04.2016|18 Uhr|€ 52.-/47.-/42.-/12.- erm. f. Jugendliche

Ingolf Wunder, Klavier | Dennis Russell Davies, Leitung

Mit Dennis Russell Davies und Ingolf Wunder stehen im Konzert mit dem Sinfonieorchester Basel zwei außergewöhnliche Künstler auf dem Konzertpodium des Burghofs. Dennis Russell Davies gilt als einer der profiliertesten Dirigenten für zeitgenössische und moderne Musik. In enger Zusammenarbeit fördert er seit Jahren zeitgenössische Komponisten wie Philipp Glass, Arvo Pärt, Aaron Copland, John Cage oder Hans Werner Henze, gab Sinfonien in Auftrag oder hob Opern aus der Taufe. Als Chefdirigent des Sinfonieorchesters Basel widmet er sich aber ebenso dem klassischen Repertoire, zum Beispiel durch Gesamteinspielungen der Sinfonien Franz Schuberts. Im Burghof wird er Brahms‘ 2. Sinfonie Beethovens 5. Klavierkonzert gegenüberstellen. Der österreichische Ausnahmepianist Ingolf Wunder fand weltweite Anerkennung durch den Internationalen Chopin-Wettbewerb 2010 in Warschau, bei dem er u. a. den Preis für das beste Konzert und die beste Interpretation des Pflichtwerks errang. Als Preisträger dieses Wettbewerbs tritt Wunder in die Fußstapfen so bedeutender Pianisten wie Martha Argerich, Krystian Zimerman, Vladimir Ashkenazy, Mitsuko Uchida und Maurizio Pollini. Ingolf Wunder gilt als Meister des feinen Tons und des edlen Klangs, was er auch bei seinem umjubelten Burghof-Recital im November 2013 unter Beweis stellte.

 
Programm: L. v. Beethoven: 5. Klavierkonzert op. 73 in Es-Dur | J. Brahms: Sinfonie Nr. 2 in D-Dur op. 73

Konzerteinführung: 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn 

Präsentiert von: Sparkasse Lörrach-Rheinfelden

BURGHOF Radio

Sinfonieorchester Basel

Schubert: 3. Sinfonie

Dauer: 00:30 min

Sinfonieorchester Basel

Stravinski: Sacre

Dauer: 00:47 min