Gastveranstaltungen

MAGICA NOTTE DELLA TARANTA:   MUSIK UND TANZ AUS SüDITALIEN
MAGICA NOTTE DELLA TARANTA:   MUSIK UND TANZ AUS SüDITALIEN
MAGICA NOTTE DELLA TARANTA:   MUSIK UND TANZ AUS SüDITALIEN
MAGICA NOTTE DELLA TARANTA:   MUSIK UND TANZ AUS SüDITALIEN
MAGICA NOTTE DELLA TARANTA:   MUSIK UND TANZ AUS SüDITALIEN
MAGICA NOTTE DELLA TARANTA:   MUSIK UND TANZ AUS SüDITALIEN

Tickets

MAGICA NOTTE DELLA TARANTA: MUSIK UND TANZ AUS SüDITALIEN
ITALIENISCHES WORLD MUSIC-KONZERT

SA 14.11.2015|20.30 Uhr|€ 42.-/20.- erm. f. Jugendliche

Teresa & Manù, Maria Mazzotta, Pizzicati int'allù Core und Antonio Castrignanò

Die „Magica Notte della Taranta“ steht ganz im Zeichen süditalienischer Musik und Tanz. Die 7. Ausgabe der Konzertreihe „Tarantacaffe” bringt mit den bekannten italienischen Musik- und Tanzkünstlern Teresa & Manù, Maria Mazzotta,  Pizzicati int'allù Core und Antonio Castrignanò eine magische Nacht nach Lörrach, mit stimmungsgeladener Open-Air-Atmosphäre, die Jung und Alt zum gemeinsamen Tanzen einlädt.

Begleitet von Pizzicati int'allù Core und Castrignanò mit seiner Band präsentieren die Tanzlehrer Teresa und Manù Munitello-De Mauro den temperamentvollen, traditionellen Paartanz „pizzica pizzica“ aus Apulien. Der aus Salento stammende traditionelle Pizzicatanz, mit mythischen Wurzeln, gehört zum Ausbildungsschwerpunkt der von Teresa Munitello geleiteten MANÙ-ART DANCE SCHOOL in Basel. Teresa  ist auch als Tanzinstruktorin, Choreografin und Event-Managerin tätig. Sie ist ferner Initiantin der Konzertreihe Tarantacaffe sowie des mehrjährigen Projekts „Salentu Arte e Movimentu“ mit zahlreichen Workshops. Manù ist zudem als Perkussionist in der Musikband EMALY aktiv.

Als Special Guest eröffnet die Sängerin Maria Mazzotta, bekannt geworden als Stimme des großartigen apulischen Pizzica-Ensembles Canzoniere Grecanico Salentino, mit ihrem mitreißenden Repertoire aus dem Salento das Konzert. Dank ihrer einzigartigen Sopranstimme erhielt die Jungkünstlerin bereits mehrere hohe Auszeichnungen und stand auf mehreren Bestenlisten. Internationale Beliebtheit erlangte sie auch als musikalisches Paar mit dem albanischen Cellisten Redi Hasa.

Mit der Gruppe Pizzicati int'allù Core bringt Tarantacaffe eine der berühmtesten und originellsten Vertreter der italienischen  World Music-Vertreter nach Lörrach. Sie steht seit 2007 unter der künstlerischen Leitung des Autors, Regisseurs und Theaterschauspielers Valerio Manisi. Die Musikgruppe verkörpert mehr als 20 Jahre Volkstradition des Salento mit ihren traditionellen Liedern. In Partnerschaft mit der Compagnia del Teatro Jonico Salentico di Grottaglie (Ta) veröffentlichten sie 2012 ihr erstes Album „RonDanDò“. Die Folklore-Band tritt mit folgenden Künstlern auf: Valerio Manisi (Gesang, Organetto, Rahmentrommel), Stefano Scatigna (Rahmentrommel, Mundharmonika), Claudio De Vittorio (Gitarre, Chitarra Battente und Bouzouki), Bruno Galeone (Akkordeon, Organetto, Rahmentrommel), Cosimo Pastore (Gitarre), Domenico Nisi (Violine), Domenico Pignatelli (Basso), Davide Chiarelli (Schlagzeug).

Zur frenetischen italienischen Pizzica spielt der charismatische Sänger und Tamburinspieler Antonio Castrignanò aus Apulien und seine Band auf, die vom Profi-Tanzpaar Teresa Munitello-De Mauro und Manù Munitello als Umwerbungstanz auf feurige Art interpretiert wird. Musik und Tanz verkörpern eine Reise zwischen Träumen und Hoffnungen des Salentos einer vergangenen Zeit. Antonio Castrignanò ist verwurzelt in der musikalischen Kultur des Salento, wo er längst zum Musiksymbol geworden ist. Seine Musikrichtung verbindet ursprüngliche Energie und reines Gefühl; sie setzt sich in Bewegung weg vom sanften Gesang hin zu den explosiven Rhythmen der Pizzica Taranta. Er singt seine Lieder im Lecce-Dialekt ebenso wie im Griko Salentino. Aus den traditionellen Wurzeln Apuliens schöpft er seine lebendige Musik, die er mit Elektro-Sounds perfekt in eine neue moderne Umgebung zu versetzen vermag. Der Künstler verfasste auch die Musiksequenz für den Film „Golden Door“ von Emanuele Crialese, welcher am Filmfestival von Venedig 2006 mit einem Silbernen Löwen ausgezeichnet wurde. Sein neuestes Album „Fomenta“ (Ponderosa 2014), produziert vom türkischen DJ Mercan Dede, ist eine Mischung aus traditioneller salentinischer Musik, Derwisch-Grooves und Elektro-Sounds. Es stellt einen neuen und bedeutenden Schritt in seiner Musikkarriere dar.

Zu seiner Band zählen die Künstler Giovanni Emanuele Gelao (Bouzuki, Flöte und Dudelsack), Antonio Leofreddi (Viola), Gianluca Longo (Mandola/Mandoline), Giuseppe Spedicato (Akkustikbass), Rocco Nigro (Bandoneon), Fabio Favia (Tontechniker) und Laura De Ronzo (Ballerina/Tanz).

 
Tickets: Kinder (0-10 Jahre) Eintritt frei | 20.- erm. f. Jugendliche (11-16 Jahre) | 42.-

 

Allen Tanz- und Musikbegeisterten bieten wir vom 06.-15. November 2015 die Möglichkeit, unsere Workshops in Basel zu besuchen.


 
Veranstalter: MANÙ-ART MANAGEMENT AND DANCE SCHOOL

Download 2017

Burghof Übersicht 04-05/2017

Download

Burghof Magazin 04-05/2017

Download