Gastveranstaltungen

JAZZ AUF DER BURG
JAZZ AUF DER BURG

Mumol Dixie Stompers

JAZZ AUF DER BURG

Lazy River Jazz Band & Vincent Lachat

JAZZ AUF DER BURG

Trevor Richards New Orleans Allstars

JAZZ AUF DER BURG

Denise Gordon

Tickets

JAZZ AUF DER BURG

SA 09.05.2015|18 Uhr|€ 29.-/27.-/25.-/21.-

Es ist wieder soweit – der Touch of New Orleans weht wieder auf der Burg Rötteln. Zum 16. Mal findet das Openair-Event Volksbank Dreiländereck – Jazz auf der Burg“ nun schon statt und erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit.

 Jedes Jahr fiebern Jazz-Fans in der Region diesem ganz besonderen Kulturereignis entgegen. Am Samstag, 9. Mai kommen sie nun wieder in den  Jazzgenuss. Mit einem abwechslungsreichen Programm und insgesamt 3 Bands bleiben keine Wünsche mehr offen.

„Volksbank Dreiländereck - Jazz auf der Burg“ ist neben vielen weiteren sozialen Engagements der Volksbank Dreiländereck das Aushängeschild in Sachen kulturelle Förderung in der Region. In Kooperation mit dem jazz club 56 lörrach e.V. hat die Volksbank Dreiländereck ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm auf die Beine gestellt.

Zu Anfang ab 18 Uhr werden die Besucher im Burgareal von den Mumol Dixie Stompers empfangen. Die aus der Schweiz stammende Brass Band hat sich seit ihrer Gründung 2005 zu einem Ohrwurm entwickelt und gastiert das erste Mal in Lörrach mit ihrem Bandleader und Trompeter Marco Nussbaumer, dem Posaunisten Christoph Walter, dem Klarinettisten Lucas Henz, Lukas Häfeli (Tenorsax), Peter Häfeli (Banjo), Cyrill Schaub (Tuba), Patrik Walter (Washboard, Perkussion) und dem Drummer Etienne Issartel.

Ab 18.30 Uhr gibt es Dixieland und klassischen New Orleans Jazz im Biergarten mit der Lazy River Jazz Band unter der Leitung des Bandleaders, Trompeters und Vocalisten Peter Gottstein. Diese deutsch-schweizerische Band hat als Star den Posaunisten Vincent Lachat dabei, der sonst bei der Pepe Lienhard Band oder dem Swiss Jazz Orchestra als Solist arbeitet. Weiter dabei Bernd Argast (Klarinette, Gesang), Benny Geiger (Banjo), Urs Brunner (Bass) und Rainer Müller (Schlagzeug). 

Auf der Festspiel-Bühne ab 20 Uhr Premiere mit den international besetzten Trevor Richards New Orleans Allstars unter der Leitung des Schlagzeugers  Trevor Richards. Als gebürtiger Engländer mit seinem 2. Wohnsitz in New Orleans pflegt er den traditionellen Stil der großen Meister wie Zutty Singleton und Cozy Cole. Er spielte mit Größen wie Art Hodes, Chris Barber und George Lewis. Seine All Stars setzen sich zusammen aus dem Trompeter Colin Dawson, dem Posaunisten John Service, dem Holländer Frank Roberscheuten (Klarinette, Saxophon), Simon Holliday (Klavier) und dem Bassisten Bob Culverhouse. 

Als besonderes I-Tüpfelchen kommt dazu als „special guest“ noch die  Sängerin Denise Gordon. Das Singen begann bei ihr schon mit 3 Jahren, als Gospel- wie auch später als Soul- und Blues-Interpretin wird sie mit ihrer kraftvollen Stimme zu einem Highlight des Abends werden. Wer sie schon mal z. B. in Ascona beim Festival gehört hat, wird dies bestätigen können.

Eine ganz besondere Attraktion ist die abendliche „Night Session“, die nach dem Ende des offiziellen Programms im überdachten Biergarten stattfinden wird. Hier jazzen die Musiker aller Bands des jeweiligen Abends gemeinsam und werden das Stimmungsbarometer noch einmal kräftig in die Höhe treiben.

+++++

Der offizielle Vorverkauf beginnt am 20.03.2015.

Die Tickets sind erhältlich im Kartenhaus des Burghof Lörrach, Ticket-Hotline: +49 (0)7621 / 94089-11/-12; in der Touristinformation Weil am Rhein; in allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung, des Verlagshauses Jaumann und des Südkuriers.

Oder im Internet unter www.vb3.de und www.burghof.com (Gastveranstaltung)

Es werden nummerierte Sitzplätze in verschiedenen Kategorien angeboten: 1. Kategorie 29,- € | 2. Kategorie 27.- € | 3. Kategorie 25.- € | Flanierkarte/Kinder 21.- €. Alle Preise verstehen sich inkl. Vorverkaufsgebühren.

Darüber hinaus bietet die Volksbank Dreiländereck auch wieder einen kostenfreien Shuttleservice. Die Busse werden in zwei verschiedenen Linien zur Burg fahren: Linie 1 ab Regio Freizeitcenter | Linie 2 ab Lörrach-Grenze

Es wird wieder verschiedene Zusteigemöglichkeiten in der Stadt geben. Der Fahrplan ist auf dem Programm-Faltblatt abgedruckt. Die Shuttle-Busse fahren im Fünfzehn- bzw. Zwanzig-Minuten-Takt von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Die Rückfahrt beginnt um 21.30 Uhr und endet um 1.30 Uhr.

Der Beginn der Veranstaltung ist um 18.00 Uhr; Einlass zur Burg ist ab 17.30 Uhr. Familie Stein und das Team der Burgschenke Rötteln wird für die kulinarischen Genüsse bei Jazz auf der Burg sorgen.

„Mit Volksbank Dreiländereck Jazz auf der Burg tragen wir auch in diesem Jahr wieder zur kulturellen Vielfalt in unserer Region bei“, so die Vorstände Günther Heck und Ulf Bleckmann.