Show · Theater · Literatur

GLEICH EINEM STERN,   DER EINSAM ZIEHT

Ulrich Noethen

GLEICH EINEM STERN,   DER EINSAM ZIEHT

Hideyo Harada

GLEICH EINEM STERN,   DER EINSAM ZIEHT

Ulrich Noethen

GLEICH EINEM STERN,   DER EINSAM ZIEHT

Hideyo Harada

Tickets

GLEICH EINEM STERN, DER EINSAM ZIEHT
EIN LITERARISCH-MUSIKALISCHER ABEND üBER FRéDéRIC CHOPIN

SO 18.10.2015|18 Uhr|€29.-/12.- erm. f. Jugendliche

Ulrich Noethen, Rezitation | Hideyo Harada, Klavier

„Die Natur gab ihm schmächtige Gestalt, aber das edelste Herz und das Genie. Er ist nicht bloß Virtuose, er ist auch Poet. Er kann die Poesie, die in seiner Seele lebt, zur Anschauung bringen.“ Warum sich Heinrich Heine zu solchen Worten hinreißen ließ, dürfte wohl auch heute noch jeder nachvollziehen können, der in die musikalische Welt Frédéric Chopins eintaucht. Die Pianistin Hideyo Harada und der Schauspieler Ulrich Noethen lassen mit ihrem musikalisch-literarischen Programm Frédéric Chopin in vielen Facetten wieder lebendig werden. Einen Mann, der noble polnische Eleganz mit französischem Esprit verband, der im Spannungsfeld zwischen Paris und seiner polnischen Heimat mit ihrer oft leidvollen Geschichte zu zeitlos gültigen Kompositionen inspiriert wurde, die bis heute die Menschen zu berühren vermögen. Das Programm „Gleich einem Stern, der einsam zieht“ verknüpft dabei das farbenreich schillernde Klavierschaffen Chopins mit Briefen des Komponisten, lässt daneben aber auch prominente Zeitgenossen wie Liszt, Mendelssohn Bartholdy, Schumann, Balzac, Heine oder George Sand zu Wort kommen.