Gerd Heinz & Lucas Fels
Theater · Literatur

Gerd Heinz & Lucas Fels

Christoph Ransmayr: Atlas eines ängstlichen Mannes

 

FR 08.10.2021 |  20 Uhr

+++Die Veranstaltung wurde coronabedingt vom 09.03.2021 auf diesen neuen Termin verschoben. +++

Nach den berührenden Burghof-Auftritten mit Rainer Maria Rilke und Stefan Zweig, in denen Gerd Heinz und Lucas Fels Literatur und Musik aufeinander beziehen, widmen sie sich diesmal Christoph Ransmayrs wunderbarem „Atlas eines ängstlichen Mannes“. In siebzig Episoden erschafft der Autor einen Weltatlas der menschlichen Befindlichkeiten. Die Kurzgeschichten führen an die entlegensten Orte der Welt: zu den Vulkanen Javas, ins arktische Packeis, an Mekong und Donau, in den Himalaya und auf entzauberte Südseeinseln. All das fügt sich zu einer großen Erzählung über Leben und Sterben, über Glück und Schicksal der Menschen. Fünf ausgewählte Erzählungen werden umspielt von einer Reihe neuer Cellostücke des Freiburger Komponisten und Klavierprofessors Gilead Mishory. Der erste Reigen heißt „6 Wutabfälle für einen Cellisten“, der zweite trägt den Titel „spaces voyages“. Eine Uraufführung!

Mit: Gerd Heinz (Sprecher); Lucas Fels (Violoncello)

FR 08.10.2021 | 20 Uhr | € 29