Tanz

GAUTHIER DANCE //   DANCE COMPANY THEATERHAUS STUTTGART

The Black Painting (Nanine Linning)

GAUTHIER DANCE //   DANCE COMPANY THEATERHAUS STUTTGART

Black Cake (Hans van Manen)

GAUTHIER DANCE //   DANCE COMPANY THEATERHAUS STUTTGART

Infinite Sexes (Charles Moulton & Janice Garrett)

GAUTHIER DANCE //   DANCE COMPANY THEATERHAUS STUTTGART

Conrazoncorazon (Cayetano Soto)

GAUTHIER DANCE //   DANCE COMPANY THEATERHAUS STUTTGART

FF6 (Po-Cheng Tsai)

Tickets

GAUTHIER DANCE // DANCE COMPANY THEATERHAUS STUTTGART
INFINITY

DO 10.11.2016|20 Uhr|€ 46.-/41.-/36.-/12.- erm. f. Jugendliche

Choreographien: A. Cerrudo, Po-Cheng Tsai, N. Zelner, J. Inger, N. Linning, C. Moulton & J. Garrett, C. Soto, H. van Manen

Im Zeichen der Unendlichkeit, der Acht: Eric Gauthier präsentiert erstmals einen gemischten Abend mit acht Stücken und die Liste der Choreographen enthält klangvolle Namen. Der Schwede Johan Inger hat sich vor allem mit seinen Arbeiten für das Nederlands Dans Theater einen Namen gemacht. Sein neuer Pas de deux „Now and now“ erkundet ebenso intensiv wie schonungslos die verschiedenen Phasen einer Liebe. Nanine Linning steuert zu den metaphysischen Klängen von Arvo Pärt eine aufwühlende Uraufführung mit starken Bildern und mythologischen Bezügen bei. Offensiv, physisch, rabiat packt Cayetano Soto die Zuschauer, um sie in seinen ganz speziellen Kosmos zu ziehen. Alejandro Cerrudo steuert mit „Pacopepepluto“ ein Stück bei, dass aus drei Solos zu Songs des „King of Cool“ Dean Martin besteht und wie geschaffen ist für die fabelhaften Männer-Tänzer von Gauthier Dance. Cerrudo inszeniert sie auf den Punkt: sexy, ironisch und scheinbar nackt ... Po-Cheng Tsai aus Taiwan zeigt sein Siegerstück, das asiatische Poesie verspricht. Ball Passing-Meister Charles Moulton hat eine unverkennbare Handschrift: leichtfüßig, amerikanisch relaxed und für die 15 Tänzer mörderisch schwierig. Im lustvollen Duett „Alte Zachen“ von Nadav Zelner erkunden zwei Tänzer die Grenzen zwischen Einsamkeit und Zweisamkeit zur Gospelmusik von Howard A. Roberts „Rock-A-Soul in the Bosom of Abraham“. Und mit „Black Cake“ kommt ein weiterer Hans van Manen-Klassiker in den Burghof.

Mit Choreographien von Alejandro Cerrudo, Po-Cheng Tsai, Nadav Zelner, Johan Inger, Nanine Linning, Charles Moulton & Janice Garrett, Cayetano Soto und Hans van Manen

 

Künstlerische Leitung: Eric Gauthier

Eine Produktion des Theaterhaus Stuttgart in Koproduktion mit der Schauburg München.         

Video

Gauthier Dance // Dance Company Theaterhaus Stuttgart - Infinity Trailer

Infinity Trailer - 02:40 min

Download 2017

Burghof Übersicht 04-05/2017

Download

Burghof Magazin 04-05/2017

Download