FREIBURGER   BAROCKORCHESTER

MI 10.12.2014 |  20 Uhr

Sparkassen-Konzerte Klassik

FREIBURGER BAROCKORCHESTER

WERKE VON J.S. BACH UND A. VIVALDI

Tickets bestellen

Beatrix Hülsemann, Violine | Petra Müllejans und Gottfried von der Goltz (Violine und Leitung)

Wahrscheinlich schrieb Johann Sebastian Bach seine drei berühmten Violinkonzerte für die virtuose Köthener Kapelle oder für die Konzerte des Leipziger Collegium Musicum, die der Komponist häufig selbst von der Geige aus leitete. Ergänzt werden sie hier durch das rekonstruierte Konzert für drei Violinen. Dieses Konzert (BWV 1064R) ist nur in der Fassung für drei Cembali überliefert, man vermutet jedoch, dass ein verschollenes Konzert für drei Violinen und Orchester von Bach dafür die Grundlage bildet. Der bereits 2013 auf CD erschienene Rekonstruktionsversuch überzeugt restlos. Die einzigartigen Streicher des Freiburger Barockorchesters entfachen mit ihren Bögen ein wahres Feuerwerk. Das Bach-Programm des Freiburger Barockorchesters zeigt somit die überragende Streicherkultur in den eigenen Reihen – solistisch und im Ensemble. Zwei zusätzliche Farbtupfer erhält das Programm vom Venezianer Antonio Vivaldi, dessen Musik Bach die stärksten Anregungen für seine Violinkonzerte verdankte.

Programm: A. Vivaldi: Concerto per archi F-Dur RV 136 für Streicher und Basso continuo | J. S. Bach: Konzert a-moll BWV 1041 für Violine solo, Streicher und Basso continuo | J.S. Bach: Konzert d-moll BWV 1043 für zwei Soloviolinen, Streicher und Basso continuo | A. Vivaldi: Sinfonia h-moll RV 169 „Al santo sepolcro“ für Streicher und Basso continuo | J. S. Bach: Konzert E-Dur BWV 1042 für Violine solo, Streicher und Basso continuo | Konzert D-Dur BWV 1064R für 3 Soloviolinen, Streicher und Basso continuo

Konzerteinführung: 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Präsentiert von: Sparkasse Lörrach-Rheinfelden

 

Wahrscheinlich schrieb Johann Sebastian Bach seine drei berühmten Violinkonzerte für die virtuose Köthener Kapelle oder für die Konzerte des Leipziger Collegium Musicum

Petra Müllejans © Marco Borggreve

Petra Müllejans

Gottfried von der Goltz © Marco Borggreve

Gottfried von der Goltz

Freiburger Barockorchester - Beethovens 5., Allegro con brioVideo starten

Video: Beethovens 5., Allegro con brio

MI 10.12.2014 | 20 Uhr | € 48.-/43.-/38.-/9.- erm. f. Jugendliche

Tickets bestellen

Präsentiert von: Sparkasse Lörrach-Rheinfelden