DAS WEITE THEATER FüR PUPPEN UND MENSCHEN

SA 24.11.2012 |  16:30 Uhr

weitere Termine

Kinderszene

DAS WEITE THEATER FüR PUPPEN UND MENSCHEN

ROTKäPPCHEN

vorbei

Großmutter sagt: „Durch ein frommes Leben halten wir uns die Wölfe vom Leibe.“ Bei Nacht leuchten die Augen der Wölfe wie Kerzenflammen, gelblich oder rötlich, aber das liegt daran, dass ihre Pupillen sich an der Dunkelheit mästen, das Licht deiner Laterne einfangen und dir zurückwerfen. Rot bedeutet Gefahr! Gelb warten, Grün starten! Die Puppenspielerin Irene Winter erzählt das alte Märchen von Rotkäppchen und vom Wolf neu, ganz anders und doch genau so, wie wir es kennen: Ein kleiner Teppich, ein paar Tannenzapfen und einige Federn verwandeln sich durch Theaterkunst in einen dunklen, finsteren, witschigen, watschigen, wunderschönen Wald. Überraschend, phantasievoll und spannend findet das Märchen sein gutes Ende...

Nach dem Märchen der Brüder Grimm. Für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren.

Hans W. Scheibner, Regie & Puppen | Irene Winter, Spiel | Gefördert durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Berlin

Präsentiert von: Sparkasse Lörrach-Rheinfelden

Großmutter sagt: „Durch ein frommes Leben halten wir uns die Wölfe vom Leibe.“ Bei Nacht leuchten die Augen der Wölfe wie Kerzenflammen, gelblich oder rötlich, aber das liegt daran, dass ihre Pupillen sich an der Dunkelheit mästen, das Licht deiner Laterne einfangen und dir zurückwerfen. Rot bedeutet Gefahr! Gelb warten, Grün starten! Die Puppenspielerin Irene Winter erzählt das alte Märchen von Rotkäppchen und vom Wolf neu, ganz anders und doch genau so, wie wir es kennen: Ein kleiner Teppich, ein paar Tannenzapfen und einige Federn verwandeln sich durch Theaterkunst in einen dunklen, finsteren, witschigen, watschigen, wunderschönen Wald

SA 24.11.2012 | 16:30 Uhr | € 10.-/6.- erm. bis 14 J., freie Platzwahl

vorbei

SO 25.11.2012 | 14 Uhr | € 10.-/6.- erm. bis 14 J., freie Platzwahl

vorbei

SO 25.11.2012 | 16:30 Uhr | € 10.-/6.- erm. bis 14 J., freie Platzwahl

vorbei