CONTRASTNACHT FEAT. EDA ZARI, HAYDEN CHISHOLM, SEBASTIAN STUDNITZKY

DO 23.10.2014 |  20 Uhr

Konzerte

CONTRASTNACHT FEAT. EDA ZARI, HAYDEN CHISHOLM, SEBASTIAN STUDNITZKY

NEUER JAZZ IM BURGHOF

Tickets bestellen

Balkanrhythmen, eine Menge Jazz und ungewohnte albanische Klänge treffen zusammen und offenbaren die ganz persönliche musikalische Welt der albanischen Sängerin Eda Zari. Aufgewachsen ist die albanische Sängerin mit einem Jahrtausende alten Gesangsstil, den die UNESCO 2005 als Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit unter Schutz stellte: der Iso-Polyphonie. 
Eda Zari sog die traditionellen Rhythmen ihrer Heimat auf und ergab sich schon früh der Magie des Gesangs. Sie sang die alten Weisen und studierte gleichzeitig klassische Opern. Diese musikalischen Wurzeln ranken tief in die selbst komponierten Melodien hinein. Diese albanische Musik ist magisch und Jazz ist der Teppich, der alles unterlegt.

Bei der Contrastnacht trifft sie auf den auf den neuseeländischen Ausnahmemusiker Hayden Chisholm, der zu Europas ausgefallensten Saxophonisten gehört. Das musikalische Spektrum des SWR-Jazzpreisträgers reicht von Auftritten mit Nils Wogram’s root 70 über das Improvisationskollektiv DOHA zu Auftritten mit der Aktionskünstlerin Rebecca Horn.

Studnitzky war schon immer als Wanderer zwischen den Genres Jazz, Klassik und Elektro unterwegs. Sein Spiel ist detailliert, minimalistisch, transparent, und dabei von großer emotionaler Tiefe und beeindruckend eigen. 

Der Percussionist Rhani Kaija wuchs in der marokkanischen Hafenstadt Essaouira auf und hatte seit seiner Kindheitpraktischen Umgang mit der in seiner Heimatregion verbreiteten Gnawa-Kultur und -Musik. Ende 2002 wurde er aufgrund einer Empfehlung von Manu Katché von Sting engagiert und ging als Percussionist in Stings Band mit ihm 2003 auf eine 18-monatige Welttournee. 


Line Up:  Eda Zari, Gesang | Hayden Chisholm, Saxophon |Sebastian Studnitzky, Trompete / Piano | Gert Kapo, Piano | Martin Gjakonowski, Bass | Rhani Krija,  Perkussion

 

+++Weitere Veranstaltungen der Reihe „Contrastnacht“ am 04.12.14, 05.02.15, 26.03.15+++

Balkanrhythmen, eine Menge Jazz und ungewohnte albanische Klänge treffen zusammen und offenbaren die ganz persönliche musikalische Welt der albanischen

Sebastian Studnitzky

Sebastian Studnitzky

DO 23.10.2014 | 20 Uhr | €15.-; Freie Platzwahl

Tickets bestellen