BALLET BLACK

DO 26.11.2015 |  20 Uhr

Tanz

BALLET BLACK

A TRIPLE BILL FEAT. MARK BRUCE'S SECOND COMING

Tickets bestellen

Choreographien: Kit Holder, Mark Bruce, Will Tuckett

Vor einigen Jahren noch hatte das Londoner Ballettpublikum sie kaum wahrgenommen. 2012 errang Cassa Panchos Ballet Black den „Dance Europe Award for Outstanding Company“ im Rahmen der nationalen britischen Tanzpreisverleihung. Der rasante Aufstieg ihres Ensembles ist keine Selbstverständlichkeit. Noch immer haben es kaum Tänzer afrikanischer oder asiatischer Abstammung in die heiligen Hallen des Balletts geschafft. Das Ballet Black wurde 2001 mit dem Anspruch gegründet, genau diese Tänzer mit all ihren außergewöhnlichen künstlerischen Fähigkeiten in den Fokus des Interesses zu rücken und im zeitgenössischen Tanz fest zu etablieren. In ihrem neuen Programm, das aus drei Choreographien besteht, zeigen die Tänzerinnen und Tänzer ihr Können und ihre Vielseitigkeit. Im Februar 2015 feierten zwei der Produktionen ihre Uraufführung am Linbury Studio Theatre in London, die vom Royal Ballet des Royal Opera House präsentiert wurden: „To Fetch a Pail of Water“ in der Choreographie von Kit Holder sowie „Second Coming“ von Mark Bruce, ein Stück, das vom gleichnamigen Gedicht des britischen Lyrikers W.B. Yeats inspiriert ist. Will Tucketts Choreographie „Depouillement“ (2009) vervollständigt diesen Abend. Ein überwältigender Tanzabend, der im Burghof seine Deutschlandpremiere feiern wird.

 

Alle Fotos: Ballet Black, 2015. Photography by Bill Cooper.

 

Vor einigen Jahren noch hatte das Londoner Ballettpublikum sie kaum wahrgenommen. 2012 errang Cassa Panchos Ballet Black den „Dance Europe Award for Outstanding Company“ im Rahmen der nationalen britischen Tanzpreisverleihung. Der rasante Aufstieg

© Bill Cooper

DO 26.11.2015 | 20 Uhr | € 44.-/39.-/34.-/12.- erm. f. Jugendliche

Tickets bestellen