ATERBALLETTO

SO 12.03.2017 |  20 Uhr

Tanz

ATERBALLETTO

GIUSEPPE SPOTA „LEGO”, VALERIO LONGO „NUDE ANIME”, PHILIPPE KRATZ „L’ECO DELL‘ ACQUA

Tickets bestellen

Künstlerische Leitung: Cristina Bozzolini

Aterballetto zählt zu den wenigen italienischen Ensembles, die Tanz sowohl produzieren als auch fördern. Aterballetto ist Italiens erste fest etablierte Tanzcompagnie, der es gelungen ist, sich außerhalb der Opernhäuser zu behaupten und weltweit unter großem Beifall der Presse und des Publikums zu gastieren. Zuletzt war Aterballetto u. a. bei STIMMEN 2012 mit „stella orfeo“ im Römischen Theater Augusta Raurica und 2014 im Burghof zu erleben. In der Saison 2016/17 kommt Aterballetto wieder mit drei aktuellen Choreographien nach Lörrach. „L’eco dell‘ acqua“ von Philippe Kratz schöpft seine Inspiration aus Goethes Poem „Gesang der Geister über den Wassern“ und dem Abschuss der Passagiermaschine über dem Kriegsgebiet der Ost-Ukraine. Philippe Kratz interpretiert in einprägsamen Bildern die Stellung des Menschen zwischen Himmel und Erde und dringt zu dessen Seinskern vor. In „Nude Anime“ von Valerio Longo steht die künstlerische Sicht auf die Weiblichkeit, eingebettet im Spannungsfeld zwischen  Liebe, Zartheit, Intimität und Gewalt im Fokus. Giuseppe Spotas „Lego“ schließlich erforscht die Bausteine des menschlichen Lebens, die ewige  Suche des Menschen nach Liebe, Freundschaft, Familie und dem „richtigen“ Leben.

Aterballetto zählt zu den wenigen italienischen Ensembles, die Tanz sowohl produzieren als auch fördern. Aterballetto ist Italiens erste fest etablierte Tanzcompagnie, der es

Nude Anime © Alfredo Anceschi

Nude Anime

Lego © Alfredo Anceschi

Lego

Aterballetto - Lego (Extracts)Video starten

Video: Lego (Extracts)

SO 12.03.2017 | 20 Uhr | € 46.-/41.-/36.-/12.- erm. f. Jugendliche

Tickets bestellen