AMSTEL QUARTET

FR 22.11.2013 |  20 Uhr

Konzerte

AMSTEL QUARTET

AMSTEL TRACKS NOW!

Tickets bestellen

Remco Jak, Sopran-Sax | Olivier Sliepen, Alt-Sax | Bas Apswoude, Tenor-Sax | Ties Mellema, Bariton-Sax

Die gesamte Welt der Musik aus der Sicht von vier Saxophonen – dies und nicht weniger ertönt, wenn das holländische Quartett die Bühne betritt. Hier wird Kammermusik mit einer gewagten Besetzung ganz neu definiert, jenseits von Genre- und Zeitbarrieren: Da ertönt ein barocker Choral mit genau solch erfrischender Verve wie eine Pavane von Debussy oder ein Soundtrack von Michael Nyman. Die Herren aus Benelux tauchen ins Universum der indischen Ragas ab, betreten unerschrocken das Reich der Neuen Musik oder kooperieren mit Musiktheater, Tanz und Pantomime. „Kein abgedroschener Parcours von Bach zum Jazzstandard, sondern es wird reizvoll zwischen Tradition und Moderne gesprungen“, befand das Magazin „Klassik heute“.

 

Präsentiert von: ASAG 

Die gesamte Welt der Musik aus der Sicht von vier Saxophonen – dies und nicht weniger ertönt, wenn das holländische Quartett die Bühne betritt. Hier wird Kammermusik mit einer gewagten Besetzung ganz neu definiert, jenseits von Genre- und Zeitbarrieren: Da

© Marco Borggreve
Amstel Quartet - Samuel Barber: Adagio for strings (arr. Johan van der Linden)Video starten

Video: Samuel Barber: Adagio for strings (arr. Johan van der Linden)

FR 22.11.2013 | 20 Uhr | € 24.-; Freie Platzwahl

Tickets bestellen