Show · Theater · Literatur

1914. EIN LITERARISCHES REQUIEM
1914. EIN LITERARISCHES REQUIEM

Leslie Malton

1914. EIN LITERARISCHES REQUIEM

Charles Brauer

1914. EIN LITERARISCHES REQUIEM

Felix von Manteuffel

1914. EIN LITERARISCHES REQUIEM

Gerd Heinz

1914. EIN LITERARISCHES REQUIEM

Werner Rehm

Tickets

1914. EIN LITERARISCHES REQUIEM

SO 05.10.2014|18 Uhr|€ 38.-/33.-/28.-/9.- erm. f. Jugendliche

Mit Leslie Malton, Charles Brauer, Felix von Manteuffel, Werner Rehm, Gerd Heinz (Sprecher), Daniel Chernov (Tonspur)

In der Form eines szenischen Hörspiels für fünf Sprecher und eine Tonspur soll an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges erinnert werden, der bis heute in England und Frankreich der große Krieg heißt – trotz der apokalyptischen Ausmaße des Zweiten Weltkrieges zwanzig Jahre später. Ausgehend von Szenen aus Karl Kraus „Die letzten Tage der Menschheit“ werden Gedichte und Prosatexte aus den drei Sprachbereichen der Hauptbetroffenen: Frankreich, England und Deutschland/Österreich zu Gehör kommen, aber auch Dokumente, Briefe und Berichte von den Kriegsschauplätzen und den Heimatbezirken. Es soll ein Panorama entstehen, das den zunächst – für uns heute nicht mehr nachvollziehbaren – irrwitzigen Taumel der Begeisterung zeigt und dann die schnelle Ernüchterung und das fassungslose Entsetzen über die Sinnlosigkeit menschlicher Gewalt. Aber auch die unverbesserliche Sturheit hasserfüllter Revision und Revanche. Als Mahnung und Denkmal.

Ein Interview mit dem Regisseur Gerd Heinz zu "1914. Ein literarisches Requiem" lesen Sie HIER

Zusammenstellung und Realisation: Gerd Heinz
Tonspur: Daniel Chernov
Texte von Karl Kraus, Gottfried Benn, Georg Trakl, Wilfried Owen, Guillaume Apollinaire, Wilhelm Klemm, Barbara Tuchman, Christopher Clarke und vielen anderen, sowie Briefe, Tagebuchnotizen und andere private Zeugnisse.



Die Produktion findet statt im Rahmen des Kulturprojekts „100 Jahre Welt(im)Krieg“ der Stadt Lörrach.
 

Download 2017

Burghof Übersicht 04-05/2017

Download

Burghof Magazin 04-05/2017

Download